Dunkle Knötericheule (Dypterygia scabriuscula)

Dunkle Knötericheule Dypterygia scabriuscula

Das Hauptverbreitungsgebiet dieser Falter ist das Elbtal und die Lausitz. Aus dem Erzgebirgskreis sind bisher zwei Fundorte bekannt. Raupennahrungspflanzen finden sich in der Krautschicht und sind beispielsweise Knöterichgewächse und Sauerampfer.


Aufgenommen am 16.07.2021 von Uwe Kaettniß im Luchsbachtal, Pöhla.