Rostgelber Eichenwickler (Acleris ferrugata)

Rostgelber Eichenwickler Acleris ferrugata

Bei den Nachtfaltern kommt es nicht selten vor, dass äußerlich nicht unterscheidbare Arten existieren. Die genaue Zugehörigkeit muss dann duch eine Untersuchung der Fortpflanzungsorgane oder eine DNA-Sequenzierung erfolgen. Hier haben wir es mit solch einem Fall zu tun. zwei sehr Arten (die andere heißt Acleris notana) besiedeln auch sehr ähnliche Lebensräume in Mischwäldern mit Weiden, Birken, Buchen und Pappeln. Also alles Baumarten, die entlang des Luchsbaches wachsen. In Sachsen wurden beide Arten bislang nur aus der Lausitz gemeldet. Ich bin gespannt, ob die Experten aus Dresden diesen Erstfund für das Erzgebirge bestätigen werden.


Aufgenommen am 10.04.2021 von Uwe Kaettniß im Luchsbachtal, Pöhla.