Faulbaum-Bläuling (Celastrina argiolus)

Faulbaum-Bläuling Celastrina argiolus

Der Faulbaum-Bläuling ist der erste Neufund im Luchsbachtal im Jahr 2020. Nach der Literatur fliegt er ab Anfang April. Der Klimawandel wirkt sich aber auch auf die Lebenszyklen der Schmetterlinge aus, denn diese Beobachtung ist vom 14.März 2020. Auch in anderen Teilen Deutschlands wurde ein so früher Flug schon beobachtet. Dieser Bläuling ist vom Lebensraum und den Nahrungspflanzen her ein Allrounder, so dass er bislang nicht bedroht erscheint. Im Erzgebirge habe ich ihn zwar an verschiedenen Stellen, aber niemals häufig angetroffen. Leider liess sich der frühe Flieger nicht fotografieren, so dass ich hier nur ein Beispielbild aus dem Jahr 2019 von den Hermannsdorfer Wiesen in Elterlein verwenden kann.


Aufgenommen am 26.05.2019 von Uwe Kaettniß im Luchsbachtal, Pöhla.