Postillion oder Wander-Gelbling (Colias croceus)

Postillion oder Wander-Gelbling Colias croceus

Obwohl dieser Falter deutschlandweit nicht gefährdet ist, kommt er im Erzgebirge nicht besonders häufig vor. Öfter kann man die sehr ähnliche Goldene Acht ( Colias hyale ) sehen, die nun widerum auf der Vorwarnliste zur Roten Liste Sachsen steht. Zu unterscheiden sind diese beiden Arten nicht vordergründig an der Zeichnung auf ihren Flügeln, sondern an der intensiv gelben, fast orangenen Färbung der Vorderflügel, die bei der Goldenen Acht durchweg die gleiche blasse Gelbfärbung aufweisen. Auch dieser Schmetterling ist im Jahr 2019 viel seltener zu beobachten als 2018. Die Aufnahme hier zeigt die bislang einzige diesjährige Beobachtung im Luchsbachtal. (Stand August 2019)


Aufgenommen am 22.06.2019 von Uwe Kaettniß im Luchsbachtal, Pöhla.