Hainlaufkäfer (Carabus nemoralis)

Hainlaufkäfer Carabus nemoralis

Mit bis zu 28 mm Körpergröße ist das ein ziemlich großer, auffälliger Käfer. Er führt ein verstecktes Leben unter Moos und Totholz, dabei ist er tag- und nachtaktiv. Gewöhnlich ernährt er sich von den Larven anderer Insekten. Aber er frist auch Obst. Hier ist er am Köder, der eigentlich für die Nachtfalter gedacht war, und der besteht ja zum großen Teil aus Apfelmus und Zucker. In Deutschland ist der Hainlaufkäfer durch die Bundesartenschutzverordnung gesetzlich geschützt.


Aufgenommen am 16.07.2021 von Uwe Kaettniß im Luchsbachtal, Pöhla.