Acker-Schmalwand (Arabidopsis thaliana)

Acker-Schmalwand Arabidopsis thaliana

Diese Pflanze aus der Familiie wächst nur etwa 10 bis 15 cm hoch und die Blüten sind sehr klein. Für Schmetterlinge ist sie nur von untergeordneter Bedeutung. Wenn sie von solchen aufgesucht wird, dann am ehesten von den Aurorafaltern, da diese auf Kreuzblütengewächse als Nahrungs- und Eiablagepflanzen spezialisiert sind. Diese Pflanze kommt fast nur noch als eine sogenannte Acker-Begleitpflanze vor, wo sie als Unkraut wahrgenommen wird. Historisch aber war es eine Pflanze an Waldrändern, besonders an Magerrasen. Und genau dies ist im Luchsbachtal noch gegeben. Durch die Entwässerung der ehemaligen Haldenfläche haben sich Trocken- und Magerrasen ausgebildet, die der Acker-Schmalwand ein Habitat geben, wie es von dieserr Art ursprünglich besiedelt wurde.


Aufgenommen am 09.05.2021 von Uwe Kaettniß im Luchsbachtal, Pöhla.