Vielblättrige Lupine (Lupinus polyphyllus)

Vielblättrige Lupine Lupinus polyphyllus

Diese schöne Blühpflanze kam erst vor etwa 200 Jahren nach Europa, hat sich aber auch bei uns massiv verbreitet. Für Schmetterlinge ist sie ohne Wert, denn die Blüten bringen keinen Nektar hervor, und über ihre Eigenschaft als Raupenfutterpflanze ist bislang nichts bekannt. Lupinen mögen feuchte Böden, deshalb findet man sie im Luchsbachtal nicht auf den Wiesen, sondern nur im hinteren Haldenbereich, wo auch die Drainagegräben ganzjährig feucht stehen.


Aufgenommen am 06.06.2020 von Uwe Kaettniß im Luchsbachtal, Pöhla.