Vierpunkt-Flechtenbärchen (Lithosia quadra)

Vierpunkt-Flechtenbärchen Lithosia quadra

Das Flechtenbärchen hat seinen Namen von der Nahrung seiner Raupen, welche sich hauptsächlich von Flechten ernähren, die an Bäumen wachsen. Der Falter gehört zu den Nachtfaltern, ist aber auch am Tag aktiv. Zwar ist er weit verbreitet, kommt aber überall nur mit wenigen Individuen vor. Hier auf dem Bild saugt er an einer Ackerkratzdistel. Im Luchsbachtal konnte er hauptsächlich auf Wasserdost in Waldrandnähe beobachtet werden. Seine Flugzeit beginnt im Juni und endet im August.


Aufgenommen am 06.08.2019 von Uwe Kaettniß im Luchsbachtal, Pöhla.